Neues zu WiresX an DB0SLB

Ich möchte hier ein paar News zu unserer WiresX Anbindung mitteilen…

Zuerst etwas unangenehmes:
Es wurde sich vermehrt mit einem YAESU FT2-D in WiresX eingebucht mit dem Rufzeichen von Helmut, DO1TBP. Ebenfalls wurde mit dem gleichen Gerät das Fakerufzeichen DO1TBA benutzt. Dies ist im Log einwandfrei nachvollziehbar da jedes Gerät eine eindeutige Radio ID mit überträgt. Helmut hat glaubhaft versichert das er kein YAESU C4FM Gerät besitzt und daher nicht mit dem Fakerufzeichen gearbeitet hat.
Also wurde hier ein Rufzeichenmissbrauch begangen, was ich als Relaisverantwortlicher nicht dulde. Daher wurde das betroffene Gerät für den WiresX Betrieb auf DB0SLB gesperrt.

Zum angenehmen Teil:
Die Anbindung läuft mit dem neuen Rechner stabil. Zudem habe ich ein paar Scripts zur automatischen Datensicherung erfolgreich implementiert. Auch findet täglich nachts ein Reboot des Systems statt um die Betriebssicherheit zu erhöhen.
Das Relais ist nun automatisch mit dem Room DL-Westpfalz (#66346) verbunden wenn kein anderer connect gewählt ist.

Weitere schöne Neuerungen sind die aktuelle Statusübersicht des Relais sowie eine dynamische Ausbreitungskarte.
Im Status werden die zuletzt gehörten Stationen die in C4FM über HF und WiresX über das Relais gearbeitet haben angezeigt. Bei aktivem GPS wird auch die Entfernung zum Relais angezeigt sowie die Position auf einer Karte. Die Rufzeichen sind anonymisiert, es werden nur die ersten beiden Buchstaben des Rufzeichens angezeigt.
Der Link dazu lautet: db0slb.amateurfunk-westpfalz.de/status.html

In der Karte entsteht mit der Zeit eine Ausbreitungskarte auf Google Maps. Die Positionen der in C4FM gehörten Stationen werden direkt in die Karte eingebettet. Auch hierbei läuft alles anonym ab, es sind keine Rufzeichen mit den Positionsdaten verknüpft.
Der Link dazu lautet: db0slb.amateurfunk-westpfalz.de/heatmap.html

Beide Seiten werden alle 60 Sekunden aktualisiert.

Ein großes Dankeschön dafür an DG3FBL für die Entwicklung von WiresX2Web !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.