Fieldday 2018… ein voller Erfolg

” Egal was ihr nächstes Jahr anbietet, wir kommen wieder…”
Das waren die einhelligen Worte der Gäste die Samstag Abend vom Fieldday auf dem Selberg heimfuhren.
Der Freitag begann wie immer gegen 13:00 Uhr mit dem Aufbau. Als wir oben auf dem Selberg ankamen, wurden wir schon von Helmut und Peter aus K54 empfangen. Diese unterstützten uns tatkräftig beim Aufbau. Im Laufe des Nachmittags trafen immer mehr Helfer und Gäste ein. Zum OV Abend um 20:00 Uhr konnten über 25 Leute begrüßt werden. Wir konnten dank der Hilfsbereitschaft und dem Einsatzwillen der Helfer auf einen Dienstplan verzichten. Jeder sah wo er gerade gebraucht wurde… Das war Spitze und lief dann am Samstag ganz genauso reibungslos !
Am Samstag ging es dann richtig rund auf dem Selberg. Über 50 Besucher fanden den Weg zu uns ! Aus der Vorderpfalz, Mainz, von der Mosel, dem Saarland und der Eifel reisten viele Besucher an. Mit dieser großen Resonanz hätten wir im Traum nicht gerechnet. Aber es zeigt, das es sich auszahlt den Leuten mal etwas anderes anzubieten als nur Essen und trinken. Denn um 14:00 startete unser Antennenbauprojekt Duoband-Yagi. 10 fleißige Antennenbauer haben mitgemacht, 2 bauen Ihre Antenne zuhause. 
Bis spät in die Nacht wurde bei herrlichstem Wetter gefachsimpelt, geklönt und gewitzelt…
Ganz besonders freute es uns, das auch Wanderer und Interessierte den Weg zu uns fanden und sich das Ganze einfach mal angeschaut haben.
Am Sonntag wurde dann nach dem Abbau die Selberghütte wieder von einem Amateurfunkshack in eine Wanderhütte verwandelt und stand wie immer den Wandergästen zur Verfügung. Die Bewirtung erfolgte ebenfalls durch K39 Mitglieder. Es konnten neben Besuchern und Nichtmitgliedern Gäste aus Q02, Q05, Q18, K03, K19, K27, K34, K35, K42 und K54 begrüßt werden. Danke für Euer kommen.
Besonders danken möchte ich Jürgen, DB3VU, der den OM Michael, DD7VM, er ist Whitesticker, aus Homburg mitbrachte und auch wieder heimfuhr. Das ist echter Ham Spirit !
Da ich niemanden vergessen möchte bedanke ich mich im Namen der Vorstandschaft herzlichst bei allen Besuchern, und vor allem bei den Helferinnen und Helfern ! Ihr seid spitze ! Vielen Dank !
Ebenso möchte ich meinen Vorstandskollegen Werner und Bastian für die Unterstützung danken ! Auch an die Mitglieder von K54 ein besonderes Danke Leute !
Last not least ein großes Dankeschön an den Selbergverein, ohne den dieses Event nicht möglich gewesen wäre ! Auch für die unkomplizierte Zusammenarbeit nochmals ein herzliches Danke an Euch !

 

Bis nächstes Jahr…

vy 73 de Mario – DK5VQ
OVV K39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.